Herbstevent des LTV M-V in Hemmoor – DTSA **/*** Praxis-Prüfung und Herbsttauchen

Vom 16.-23.10.2020 trafen sich Tauchlehrer, Tauchlehreranwärter, angehende 2- und 3-Stern-Taucher, sowie Herbsttaucher in Hemmoor.

Ein Ziel des Treffens waren die Praxisprüfungen für das DTSA** und ***. Für die Abnahmen war die Spitze unserer Ausbilder vom LTV M-V angereist. Dazu gehören, Jan Martin Manzek und Robert Bank . Das Ausbilder-Team wurde dabei durch den diesjährigen Organisator und Seminarleiter Martin Thies vervollständigt.

Da er diese Aufgabe mit jugendlichem Elan und frischem Geist gemeistert hat, hoffen wir, dass er bald als neuer Stern am TL3-Himmel strahlen wird. Wir wünschen Ihm für die weiten Stationen seiner Ausbildung alles Gute.

Sehr gefreut haben wir uns auch über den Besuch von unserem Bundesausbildungsleiter Hagen Engelmann.

Angereist waren auch zwei Trainer-C, Gero Wedemann (HSG Stralsund) und Ralf Lorenz (TC Vineta Wolgast), um bei den Prüfungen zu assistieren und somit eine der Voraussetzung für die TL1-Ausbildung zu erfüllen.

Nicht vergessen wollen wir natürlich unsere Herbsttaucher. Diese hilfsbereite Truppe erkundete den See in allen Tiefen mit verschiedenen Atemgasgemischen. Und wenn mal ein Mittaucher für die Prüfungen benötigt wurde waren sie zur Stelle. Ihr wart eine tolle Truppe!

Dank Einsatz unserer Wasserrettungspuppe (mit fast kompletter DTG-Ausrüstung) konnten sowohl in Apnoe…

… als auch mit Gerät die Rettungsübungen aus dem DTSA-Aufgabenkatalog durchgeführt werden.

Nun zum Ablauf der Veranstaltung:

Nach Sichten und Modifizieren der Tauchausrüstung wurde am Samstagvormittag ein Gewöhnungstauchgang durchführt. Dabei konnten sich die Teilnehmer und Prüfer schon einmal beschnuppern. Nach einer Sicherheitseinweisung ging es dann am Nachmittag mit den Prüfungstauchgängen weiter. Wenn mal eine Übung nicht auf Anhieb funktionierte, half konstruktive Kritik im Nachbriefing und beim neuen Versuch im nächsten Tauchgang lief es dann meist besser. So verging die folgende Woche wie im Flug. Die Prüfungen waren anspruchsvoll und wurden auf hohem Niveau durchgeführt.

Die Teilnehmer und TL1-Anwärter konnten viel Wissen mit nach Hause nehmen.

Die Mahlzeiten wurden in den jeweiligen Häusern zubereitet und verzehrt. Martin, unser Organisator, hat die Verpflegung zentral eingekauft und wenn es einen kulinarischen-Spezialwunsch gab, diesen ebenfalls erfüllt. Vielen Dank dafür.

Nach dem ganzen Trubel am Tag zog dann am Abend Ruhe ein und das eine oder andere Dekobier wurde getrunken.

Ich denke es war für alle Teilnehmer eine interessante Woche in der auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Mir hat es gefallen!

Abwarten auf Rettung

Schließlich konnte auch die Wasserrettungspuppe erfolgreich an Land verbracht werden, wo dann die weiteren 1. Hilfe Maßnahmen durchgeführt wurden

Text: Ralf Lorenz (TC Vineta Wolgast)

Bilder: LTV M-V

Beitrag Drucken

Teilen Sie diesen Beitrag.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an, um sich für unseren Newsletter zu registrieren.