Erfolgreiche VDST TL1/2-Theorieprüfung der Gruppe Nord in Rostock

Nachdem die VDST-Gruppe-Nord die TL1/2-Theorievorbereitung komplett als Online-Veranstaltung im Frühjahr 2021 durchgeführt hatte, drückten alle die Daumen, dass die geplanten Theorieprüfungen am 12. und 13. Juni stattfinden können. Die sinkende Inzidenzzahlen und die ersten Lockerungen waren ein gutes Zeichen. Mitte Mai beantragte Robert eine Ausnahmegenehmigung für die Veranstaltung in der Hoffnung einer Zusage und somit einen Planungshorizont zu erhalten.

Die Durchführung der Prüfung wurde unter Einhaltung des eingereichten Hygienekonzeptes (Teilnehmerliste, Test vor Ort, Abstand, Mund-Nase-Schutz, Lüften, Desinfizierung, getrennte Räumlichkeiten, portionierte, abgepackte Verpflegung etc.) durch das Gesundheitsamt genehmigt. Alle Teilnehmer hatten sich gefreut, denn somit hatten alle die notwendige Planungssicherheit für den Endspurt im Lernen und Vorbereiten. Und das Orga-Team hatte nun auch zusätzliche Arbeit vor sich: Umsetzung der Vor-Ort-Tests, Räumlichkeiten, Verpflegung, Sitzplan, Ablaufplan, Lüftungspause, ….

Vor Prüfungsstart stand das Testen an

Zwei Wochen vor der Prüfung gab es noch die Möglichkeit in einer Online-Konsultationsrunde Fragen zu stellen und Hinweise zum Prüfungsablauf zu bekommen. Die Prüfung der 13 TL1-Anwärter fand am Samstag statt. Am Sonntag waren die 14 TL2-Anwärter dran.

Die Anreise der Teilnehmer und Prüfer wurde jeweils gestaffelt und so standen die ersten Kandidaten bereits kurz vor 8 Uhr an unserem kleinen „Testcenter“ an. Nach Registrierung, Test und Wartezeit konnten alle Teilnehmer pünktlich mit der Beantwortung der Kurzfragen beginnen. Die Langfragen gab es nach einer Pause bevor sich alle draußen in der Sonne an Pizza, Pasta und Salat stärken konnten.

Am Nachmittag standen in 6 bzw. 7 Durchgängen die Prüfungsteile Referat und Medizin für die Kandidaten auf dem Programm. Da es für einige Teilnehmer in den letzten Monaten auf Grund der Kontaktbeschränkungen nur begrenzte Möglichkeiten gab, sich mit Sauerstoffsystemen oder Wiederbelebungspuppen praktisch zu beschäftigen, bestand die Möglichkeit, sich in einem „Medizinvorbereitungs-Slot“ im kleinen Rahmen nochmals die Sauerstoffsystem oder die Grundlagen der HLW anzuschauen.

Nachdem durch die Prüfercrew alle Prüfungsteile im sogenannten „Hessischen Kreisel“ kontrolliert und bewertet wurden, wurden kurz vor 19 Uhr die Ergebnisse bekanntgeben. Bei den TL1-Anwärtern wurden 36 von 37 Prüfungsteilen erfolgreich abgeschlossen. Bei den TL2-Anwärtern waren es 36 von 40 Prüfungsteilen.

Somit haben am Wochenende 24 Teilnehmer ihre TL-Theorieprüfung bestanden! Herzlichen Glückwunsch! Die noch offenen Prüfungsteile können natürlich nachgeholt werden.

Das Wochenende mit zwei anstrengenden und irgendwie auch sehr besonderen Prüfungstagen unter Coronabedingungen ist vorbei. Ein besonderer Dank gilt den insgesamt 4 Landesausbildungsleitern mit 6 weiteren Prüfern, 2 Ärzten und 2 TL3-Assistenten aus den Landesverbänden Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern der VDST Gruppe Nord.

Text und Bilder: LTV M-V

Beitrag Drucken

Teilen Sie diesen Beitrag.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an, um sich für unseren Newsletter zu registrieren.